Montag, 25. April 2016

Nachtfahrt ins Grauen - Meike Messal

●▬▬▬▬๑۩۩๑▬▬▬▬▬●●▬▬▬▬๑۩۩๑▬▬▬▬▬●


 *Nachtfahrt ins Grauen* 

~ Meike Messal ~

Das Team um Marlene Borchert und Benno Erdmann hat es mit zwei grausamen Morden zu tun, die beiden Opfer vereint eine andere Tat die über 20 Jahre zurückliegt und über diese der *Mantel des Schweigens* gelegt wurde. Bis nun jemand Rachen üben will an allen die damals beteiligt waren. Alleine die Mordmethode fand ich schon recht ungewöhnlich und als Leser denkt man, ach der ist bestimmt der Mörder und ein paar Seiten weiter denkt man, ach ne der doch nicht. Dieses Wechselspiel der Verdächtigen zieht sich fast bis zum Ende durch und hält die Spannung hoch.
Die Passagen, die im *Damals* und im *Heute* spielen sind gut zu unterscheiden,so das man da nicht durcheinander kommt und sie fügen sich logisch am Ende zusammen.
Auch die Charaktere der Ermittler sind gut ausgearbeitet, sie übertreiben nicht, machen ihre Arbeit so das aber auch das Privatleben kommt nicht zu kurz.
Das Debüt von Meike Messal kann ich jedem ans Herz legen, der gute deutsche Krimis mag. Es kommt keine Langeweile auf und der gut zu lesende Schreibstil verleitet als noch weiter zu lesen. Ein Krimi der mich von Anfang bis Ende überzeugen konnte und ich hoffe, das noch weitere Fälle aus Minden veröffentlicht werden.


Das Buch bekommt von mir: ★ Sterne 

1 Kommentar: