Dienstag, 15. November 2016

Fünf am Meer - Emma Sternberg



** Fünf am Meer **
von 
~ Emma Sternberg ~

Roman
464 Seiten
Heyne Verlag


Klappentext 
lt.amazon.de
Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat – und findet sich in einem Haus in den Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz, genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattans und die Storys über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf, der noch ein bisschen mehr zu wissen scheint.


Meine Meinung
Ein wundervoller Roman, den man locker und flockig weg lesen kann, am besten im Sommer, am Meer, in einem Strandkorb sitzend. Man muss bei der Story nicht viel nachdenken, sondern kann sich ganz einfach treiben lassen.
Es ist ein Buch über Freundschaft, Liebe, auch enttäuschte Liebe, allgemeine Enttäuschungen, aber auch über darüber über seinen eigenen Schatten zu springen und etwas Neues zu wagen.
Ab und zu geht es zurück in die Vergangenheit und es werden verborgene Geheimnisse gelüftet. Als Leserin habe ich mit Linn gelitten, geliebt, getobt und mich gefreut. Sehr ans Herz gewachsen waren mir die fünf Senioren die in diesem alten Haus am Meer lebten. 
Tiefgründige, glaubwürdige und wunderbar herausgearbeitete Charaktere machen diesen Roman zu einem schönen Leseerlebnis.