Sonntag, 7. Mai 2017

Anklicken, oder nicht ???





Die Entscheidung


Ich hatte heute einmal Ruhe und Muse, mir die Verlagsvorschauen durchzugucken und auch auf anderen Seiten habe ich nach Neuvorstellungen gestöbert.

Nun ist es ja meistens so, das man zuerst nur die Cover, Titel und den Namen des Autors bzw. der Autorin sieht und einen Mini-Ausschnitt des Inhalts.

Heute habe ich mich dabei erwischt, wie ich entscheide, was ich anklicke um mir dann den dazugehörigen ganzen Klappentext durchzulesen. Denn ich gebe zu, bei so vielen Seiten kann und will ich nicht alles anklicken und mir durchlesen. Und hier kam bei mir der Gedanke auf, wie schnell ich entscheide und vor allem warum?

Ich gebe zu, meine Entscheidung fällt und steht mit dem Cover, das dem Genre schon entsprechen sollte. Dann erst fallen mir Titel und Autor/Autorin ins Auge. Bei, mir schon bekannten Namen und wo ich weiß, das mir deren Bücher gefallen, bin ich noch schneller dabei, aber bei Namen, die mir bisher noch unbekannt waren, schaue ich erst einmal skeptisch was die Beschreibung zu bieten hat.

Es kann sein, davon will ich mich nicht freisprechen, das mir durch meine Vorgehensweise schon manches tolle Buch durch die viel berühmten *Lappen gegangen* sein wird, aber na ja ..... der Alpenhohe SuB dankt es mir. 😉

Hier mal ein paar Beispiele, wie ich das mit den Covern meine, aber HIER geht es im Moment nur um die Bilder und es hat nichts zu sagen, welche Autoren bzw. Autorinnen ich nun zum Anschauen herauspicke und es soll auch keine Aussage über den Inhalt sein.
Um es anschaulicher und genauer zu beschreiben, habe ich mir Bücher rausgesucht von Autoren/Autorinnen, von denen ich noch nichts gelesen habe.

Es geht nur darum was mich persönlich sofort anspringen lässt und warum, um auf "mehr lesen" zu klicken.



Genre *ROMAN*

                        

~ 1 ~ 
Hier hat mich dieses verwunschene Haus mit der ländlichen Umgebung angesprochen, das sieht schon gleich irgendwie nach einem dunklen Familiengeheimnis aus und begeistert mich immer wieder.


~ 2 ~ 
Ich bin liebe ja das Meer und sammele auch Leuchttürme, diese Kombination hat mich schon als Kind fasziniert. Das Cover strahlt Einsamkeit aus, zudem ist das Wasser tückisch, aufbrausend und unberechenbar. Diese Düsternis zudem macht es auch gleichzeitig spannend.


~ 3 ~
Bei diesem Cover ist mir, durch die Architektur des Kino´s, der Zeitraum, in der die Geschichte spielt, ins Auge gefallen.



Diese kurzen Gedankengänge haben mich dazu veranlasst, mir diese Bücher näher anzuschauen und ich habe festgestellt, das sie genau in mein Beuteschema fallen, was das Genre *ROMAN* angeht.




Genre *KRIMI / THRILLER*
   





~ 1 ~
Bei diesem Cover hat mich die Landschaft angesprochen und der getrennte hellere und dunklere Teil des Bildes. Haus und Natur sah mir skandinavisch aus und der Name des Autors tat sein übriges dazu, mir das näher anzuschauen.


~ 2 ~
Hier hat mich dieser Nebel fasziniert, der vom Meer aufsteigt und meistens Unheil verspricht. Dazu die typischen roten skandinavischen Holz-Häuser. Diese mystischen, düsteren und schwermütigen Spannungsbücher aus dem hohen Norden liebe ich sehr.

~ 3 ~
Die alte Tür mit diesem abgebrochenen Türknauf hat sofort meine Psycho- Horror-Phantasien auf Hochtouren gebracht. 




~ HINWEIS ~
(Die Cover liegen bei den Verlagen: Bastei Lübbe, Penguin, Heyne, Goldmann und Droemer und Knaur)