Montag, 2. Januar 2017

Die Strömung - Cilla & Rolf Börjlind




*Die Strömung*
von
Cilla & Rolf Börjlind


Schweden-Krimi
Band 3 der Rönning & Stilton-Serie
erschienen
am 08.März 2016
im btb Verlag


Kurz zur Geschichte
Im südlichen Schweden wird ein kleines Mädchen beim Spielen im Sandkasten ermordet. Ein paar Tage später wird einige hunderte Kilometer entfernt ein kleiner Junge umgebracht. Die beiden Morde weisen Parallelen auf und werden nun als ein Fall behandelt. Haben die Morde rassistische Hintergründe, denn die beiden Eltern wurden vor den Taten bedroht. Schnell kommt eine rassistische Gruppierung ins Fadenkreuz der Ermittler.


Meine Meinung
Dies ist Band 3 der Rönning & Stilton-Reihe, aber mit einem in sich abgeschlossenen Fall. Wer allerdings so wie ich, Serien-Fan ist und gerne die Charaktere von Beginn an begleitet und die Weiterentwicklung mitverfolgt, der sollte wirklich Band 1+2 vorher lesen, da die Hauptpersonen schon einiges zusammen erlebt haben.
Cilla & Rolf Börjlind haben sich hier recht zwei brisanten und leider immer noch aktuellen Themen zugewandt, Kindermorde und Rassismus. Eine große Aufgabe, aber die beiden Autoren haben es sehr gut und atmosphärisch umgesetzt, keine leichten Themen, die selbst einen beim Lesen oftmals den Kopf schütteln lassen.
Was mir sehr gut am Schreibstil gefällt ist diese Gradlinigkeit, keine ausschweifenden und überflüssigen Erzählungen, sondern zack zack auf den Punkt, und das bei über 500 Seiten.
Die Polizistin Olivia Rönning ist reifer geworden, hat einen klaren Instinkt und hört wie immer auf ihr Bauchgefühl.
Tom Stilton gehört eindeutig zu einem meiner Lieblingscharaktere, einst ein bekannter Polizist, ein Fall den er nicht lösen konnte und nach einem Totalabsturz ist er arbeitslos und obdachlos geworden. (Band 1) 
Ohne ihn, würde mir was fehlen in den Büchern, zum Glück hat er sich ja wieder berappelt.
Spannend finde ich immer diese unerwarteten Wendungen und das die verschiedenen Handlungsstränge aus Vergangenheit und den aktuellen Geschehnissen sich zum Ende hin gut verbinden lassen. Ein toller Krimi, der zum Ende hin nochmal rasant Fahrt aufnimmt und mir keineswegs auf den vielen Seiten zu langatmig oder langweilig erschien.

Wer Schweden-Krimis mag, wird diese Serie lieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen